Australien

Blue Mountains erleben

Tagesausflug in die magischen blauen Berge mit zahlreichen Aussichtspunkten und tollen Wanderwegen

Ihr Reisespezialist

Andre Ulbrich

André Ulbrich

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 188 EUR
Dauer ein Tag
Teilnehmer 2–12
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode 7314

An diesem Tag kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr raus. Sie erleben sowohl die berühmte australische Tierwelt mit Koalas, Kängurus und einer Vielzahl von interessanten Vogelarten, wie auch die weltbekannten Blue Mountains. Ein feiner, blauschimmernder Nebel, der durch Verdunstung eines ätherischen Öls der Eukalyptusbäume entsteht, gibt der Region den Namen.

Höhepunkte

  • Echo Point – der beste Aussichtspunkt in den Blue Mountains
  • Tierische Begegnungen im Featherdale Wildlife Park
  • Besuch des Botanischen Gartens in Mt. Tomah

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2020 31.03.2022 ab 188 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Morgennebel im Blue-Mountain-Nationalpark

    1. Tag: Blue Mountains 1×M

    Ihr Driver-Guide holt Sie von einem der vier zentral gelegenen Punkte (Hotels) ab und Ihre Tour in die Blue Mountais beginnt. Zunächst fahren Sie zum Featherdale Wildlife Park, wo Sie zahlreiche australische Tierarten sehen und erleben. Anschließend Weiterfahrt in die Blue Mountains (UNESCO-Welterbe), ein über 1000 Meter hohes Sandsteinplateau mit tiefen Schluchten und Wasserfällen. An den Wentworth Falls steigen Sie hinab zum Princess Lookout. Weiterfahrt nach Leura, wo Sie das Everglades Historical House & Gardens besuchen und bei einem kleinen Spaziergang mehr über die Geschichte des Hauses und der Gärten erfahren. Danach geniessen Sie ein Mittagessen in einem traditionellen Restaurant. Weiterfahrt zum Echo Point und Besichtigung der berühmten Felsenformation “The Three Sisters”. Im Anschluss geht es nach Blackheath zum Govetts Leap Aussichtspunkt am „Grand Canyon“. Sie besuchen die Rangerstation am Govetts Leap, wo sie einiges über die Schluchten und die Entstehung der Blauen Berge erfahren. Nach einem Tag gefüllt mit Eindrücken geht es zurück nach Sydney. Der Tag endet mit einer Fahrt über die Sydney Harbour Bridge gegen 17 Uhr.

Hinweis: Der Ausflug an Tag 1 wird nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab/an Sydney

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers
  • Eintritte
  • Nationalparkgebühren
  • Mahlzeiten: 1×M

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ETA-Registrierung; optionale Attraktionen; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Echo Point – der beste Aussichtspunkt in den Blue Mountains
  • Tierische Begegnungen im Featherdale Wildlife Park
  • Besuch des Botanischen Gartens in Mt. Tomah

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt 14-11 Tage 50 %, 2-0 Tage 90 %.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Abfahrten: Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag

Abholung: 7-7:30 Uhr

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Australien

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Zusatzinformationen:

Auch wenn keine Reisewarnung mehr besteht, ist eine Einreise leider noch bis mindestens Ende des Jahres 2021 nicht möglich.

Es gilt weiterhin ein umfassendes Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden ohne ständigen Aufenthaltstitel in Australien. Insbesondere touristische Besuche sind grundsätzlich nicht gestattet, Touristenvisa werden entsprechend nicht erteilt. Ausgenommen vom Einreiseverbot sind u.a. deutsche Staatsangehörige mit Aufenthaltserlaubnis in Australien und deren unmittelbare Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder, Erziehungsberechtigte, nicht jedoch Eltern).

Aufgrund eines Regierungsbeschlusses vom 8. Januar 2021 müssen alle Passagiere ab fünf Jahren, die nach Australien reisen, beim Check-in einen negativen PCR-Test vorlegen. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ausnahmen von dieser Anforderung können unter bestimmten Umständen möglich sein. Nähere Informationen bietet das australische Innenministerium. Für Passagiere und Besatzungsmitglieder auf internationalen Flügen nach Australien gilt Maskenpflicht, ebenso auf Inlandsflügen in Australien.

Es gilt bei Einreise weiterhin die Pflicht zu einer 14-tägigen, im Regelfall kostenpflichtigen Hotelquarantäne in designierten Unterkünften am Ankunftsflughafen. Die Regelungen in den einzelnen Bundesstaaten sind zum Teil unterschiedlich, für New South Wales, Northern Territory, Queensland und Western Australia online nachzulesen.

Eine unmittelbare Weiterreise zum Zielort in Australien ist nicht gestattet, auch nicht bei direktem Flughafentransit. Anträge auf begründete Ausnahmen vom Einreiseverbot nimmt das Department of Home Affairs entgegen. Spätestens 72 Stunden vor einer Einreise müssen online Angaben zum Gesundheitsstatus und zur Erreichbarkeit gemacht werden.

Aktuelle Meldungen aus Australien lassen verlauten, dass eine Einreise ab Februar 2022 wieder möglich sein wird. Einreisen dürfen dann geimpfte Gäste. Auch befördert die Nationalairline Qantas, nur geimpfte Reisende.

Quelle: Auswärtiges Amt