Ecuador

Mashpi Lodge ****

Natur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1150 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ECUMAL

Die innovative und exklusive Mashpi Lodge im Nordwesten von Quito ist die ideale Basis für Ausflüge in die artenreiche Flora und Fauna dieses faszinierenden Ökosystems. Die 2012 eröffnete Lodge befindet sich in einem Dreh- und Angelpunkt der Biodiversität, der Choco-Region, einem über 1300 Hektar großen Privatreservat. Die ökologische Lodge verbindet sehr hohen Komfort mit interessanten Naturführungen, wie zum Beispiel einer Seilbahnfahrt durch die Baumkronen.

Höhepunkte

  • Luxuriöse Nebelwald-Lodge für höchste Ansprüche
  • Moderne Einrichtung kombiniert mit ökologischer Verträglichkeit
  • Seilbahnfahrt durch die Baumkronen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2020 31.12.2020 ab 1150 EUR 3 Tage täglich ab/an Quito Anfragen
01.01.2020 31.12.2020 ab 1750 EUR 4 Tage täglich ab/an Quito Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag (3 Tage) ab 870 EUR
EZ-Zuschlag (4 Tage) ab 1290 EUR

Reiseverlauf

  • Naturreservat Pululahua

    1. Tag: Quito – Mashpi Lodge 1×(M/A)

    Der Ausflug beginnt am Morgen (ca. 8 Uhr) an Ihrem Hotel in Quito. Auf dem Weg nach Norden legen Sie einen Stopp am Pululahua-Krater ein. Hier erleben Sie die einzigartige landschaftliche Schönheit eines eingestürzten Vulkans, wo Menschen leben und den fruchtbaren vulkanischen Boden bestellen. Auf dem Weg zur Mashpi Lodge besuchen Sie die archäologischen Ausgrabungen von Tulipe. Nach Erreichen der Lodge und Check In erhalten Sie vom Naturführer Informationen über das Programm sowie über die Lodge selbst. Nach der Einführung und dem Mittagessen gehen Sie zur Vogelbeobachtungsstation, wo Sie in erster Linie Kolibris, aber auch Tukane beobachten können. Anschließend unternehmen Sie eine Exkursion durch den Bergnebelwald vorbei an kleinen Wasserfällen und Lagunen (ca. 2h). Am Abend unternehmen Sie eine Wanderung in der Dämmerung, um dem Quaken der Frösche und dem Summen der Insekten zu lauschen. Übernachtung in einer Lodge.

    Mashpi Lodge
  • Mashpi Lodge

    2. Tag: Lodgesafari 1×(F/M/A)

    Am frühen Morgen ist die beste Zeit, um den zahlreichen Vögeln zu lauschen. Eine Wanderung führt Sie auf der Suche nach Brüllaffen und seltenen Vogelarten durch den Wald. Der Naturführer teilt sein Wissen über die Pflanzenwelt mit Ihnen. Sie erreichen das „Life Centre“, einen optimalen Platz, um die Tierwelt zu beobachten. Hier genießen Sie Ihr Frühstück. Um 10.30 Uhr geht es zurück zur Lodge. Genießen Sie den Jacuzzi oder eine entspannende Massage (optional) im Wellnesscenter, gefolgt vom Mittagessen. Nachmittags geht es auf den Napa-Trail. Der Weg ist eine gute Gelegenheit, über die Ökologie Mashpis und die Bedeutung der Erhaltung der Wälder in der Bioregion Choco zu lernen. Dies ist auch ein Weg von großer landschaftlicher Schönheit und eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vogelbeobachtung. Die mittelschwere Wanderung dauert etwa zwei Stunden. Nach dem Abendessen können Sie während eines kurzen Vortrags mehr über wissenschaftliche Forschungsprojekte im Gebiet des Mashpi erfahren. Übernachtung wie am Vortag.

    Mashpi Lodge
  • Mashpi Lodge

    3. Tag: Lodgesafari 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück starten Sie zum etwa 15 Gehminuten entfernten Aussichtsturm, wo Sie in 30 Metern Höhe einen idealen Ort zur Erkundung des Lebens in den Baumwipfeln haben. 162 Stufen führen auf den Turm. Auf einer ca. 200 m langen „Radtour“ durch die Baumwipfel, eine Schlucht überquerend erreichen Sie einen weiteren Aussichtspunkt. Die Radtour dauert nicht länger als 20 Minuten. Anschließend können Sie unter verschiedenen Wanderwegen wählen um zur Lodge zurückzukehren. Der gesamte Ausflug dauert zwischen zwei und vier Stunden je nach Routenwahl. In der Lodge wartet ein frisch gepresster Saft auf Sie. Nach dem Mittagessen führt Sie eine Wanderung auf der Suche nach Brüllaffen und seltenen Vogelarten durch den Wald. Der Naturführer wird sein Wissen über die Pflanzenwelt mit Ihnen teilen und die medizinische Verwendung einiger Pflanzen erläutern. Sie erreichen das „Life Centre“, ein optimaler Platz, um die Tierwelt zu beobachten. Entspannen Sie an diesem Ort der Ruhe und erfahren Sie von der Metamorphose der Schmetterlinge. Nach dem Abendessen können Sie wieder bei einem Vortrag etwas über die wissenschaftlichen Forschungsprojekte im Gebiet des Mashpi erfahren. Übernachtung wie am Vortag.

    Mashpi Lodge
  • Blick auf den Hauptplatz von Quito

    4. Tag: Mashpi Lodge – Quito 1×(F/M)

    Vor dem Frühstück geht es nochmals auf Vogelbeobachtungstour. Anschließend führt uns eine ca. 2-stündige Wanderung durch eine Landschaft mit moosbedeckten Bäumen, Bromelien und Orchideen zu einem imposanten Wasserfall mit einer Höhe von ca. 50 Metern. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Quito, wo Sie gegen 17 Uhr eintreffen. Individuelle Heimreise oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Quito

  • Englisch sprechende Reiseleitung und einheimischer Naturführer
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Gummistiefel, Regenponcho
  • Alle Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgebühren Pululahua und Tulipe
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 4×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Luxuriöse Nebelwald-Lodge für höchste Ansprüche
  • Moderne Einrichtung kombiniert mit ökologischer Verträglichkeit
  • Seilbahnfahrt durch die Baumkronen

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte lesen Sie den Reiseverlauf nur als Leitfaden. Alle Routen und Programme können ohne vorherige Ankündigung aufgrund von Nationalpark-Richtlinien, Wetterbedingungen, Naturereignissen, saisonalen Veränderungen oder aus Sicherheitsgründen Änderungen unterliegen.
Das 3-tägige Programm lassen wir Ihnen auf Anfrage gern zukommen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Was Sie mitnehmen sollten (max. 20 kg pro Person): Leichte Baumwollshirts kurz und lang, leichte kurze und lange Hosen (keine Jeans), Leichter Fleece/Pullover, bequemes festes Schuhwerk, (Trekking-) Sandalen, Badesachen, Regenjacke, Hut oder Kappe, Sonnenbrille, Taschenlampe mit Batterien, Insektenschutz, Sonnencreme, 1-2 Plastiktüten, Fernglas, Fotokamera, Tagesrucksack.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.