Mexiko

Día de los Muertos und die Mythen Mexikos

Zuckerschädel und das Fest der Toten – prachtvolle Zeremonien und Kulte Mexikos hautnah erleben und mitmachen

Ihre Reisespezialistin

Reiseleiterin Violeta Masias-Bröcker

Violeta Masias-Bröcker

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 4490 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–10
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MEXSO4

Día de los Muertos: Der Tod gehört in Mexiko ganz selbstverständlich zum Leben dazu und wird seit der Zeit der Azteken als Neubeginn des Lebens gesehen. In einem rauschenden Fest feiern die Mexikaner, dass die Seelen der Verstorbenen für kurze Zeit zu ihren Familien zurückkehren. Auf dieser Sonderreise sind Sie mittendrin, wenn sich der Tod, das Leben und die Freude für ein paar Tage vereinen.

Zuckerschädel, Maya-Kult & Kunsthandwerk – und Sie sind mittendrin

Wir führen Sie an Orte, die bis heute nichts an Mystik und Legenden eingebüßt haben. Da wären die schaurige Puppeninsel sowie heilige Aussichtspunkte mit jahrhundertealter kultischer Bedeutung. In der Maya-Metropole Teotihuacan (UNESCO) treffen Sie einen Schamanen, der eine Zeremonie für Sie abhalten wird. In Workshops fertigen Sie eine schaurig-schöne La Catrina-Figur, die Sie als Souvenir mit nach Hause nehmen. Am 31.10. helfen Sie, einen Altar in Querétaro zu dekorieren und erleben tags darauf das große Fest auf einem überreich geschmückten Friedhof.

Ganz Mexiko steht Kopf

Werden Sie Zeuge einer wahren Farbexplosion: auf den Straßen entstehen prachtvolle Teppiche aus farbigem Sand, Altäre und Gräber werden prachtvoll geschmückt. Wir besuchen vorrangig kleinere Orte, da die Feierlichkeiten dort sehr viel authentischer gelebt werden. Lassen Sie sich auf Mexikos bunten Märkten treiben und probieren Sie sich durch exotische Früchte und die unglaublich vielseitige Küche des Landes. Der Charme der schönsten Kolonialstädte runden das einmalige Reiseerlebnis ab.

Höhepunkte

  • Schwimmende Gärten von Xochimilco & gruselige Puppeninsel
  • Im Backkurs ein traditionelles „Pan de Muertos“ herstellen
  • Maya-Stätte Teotihuacan: Zeremonie mit einem Schamanen
  • Guanajuato: Besuch der weltgrößten Mumiensammlung
  • San Miguel de Allende: Kunsthandwerk in der Künstlerstadt
  • Festlicher Friedhofsbesuch im farbenfrohen Guanajuato

Das Besondere dieser Reise

  • Kreativ werden: Wir schmücken einen Altar in Querétaro
  • Kunsthandwerk selbst herstellen: schaurig-schöne La Catrina

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 21.10.2023 05.11.2023 4490 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Violeta Masias-Bröcker und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Aufpreis 4-5 Teilnehmer 350 EUR

Reiseverlauf

  • Kunstvolles und farbenfrohes Kostüm zum Dia de los Muertos

    1. Tag: Ankunft in Mexiko-Stadt

    Samstag, den 21.10.2023

    Am Vormittag Flug nach Mexiko-Stadt. ¡Bienvenidos a Mexico! Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und fahren zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 0,5h, 10 km).

    Hampton Inn & Suites Mexico City Centro Historico
  • Pan de muerto - traditionelles Gebäck zum Tag der Toten

    2. Tag: Stadtbesichtigung, Marktbesuch und Brotbackkurs 1×(F/M)

    Sonntag, den 22.10.2023

    Nach dem Frühstück gibt Ihnen Ihre Reiseleitung einen kurzen Überblick über die Reise. Im Anschluss erkunden Sie zu Fuß das historische Zentrum, mit dem riesigen Zocalo (Hauptplatz), der berühmten Kathedrale „Metropolitana“ und dem Regierungspalast mit seinen beeindruckenden Wandgemälden von Diego Rivera. Zum Mittag kehren Sie in ein typisch mexikanisches Restaurant zum Begrüßungsessen ein. Im Anschluss kommen Sie mit den ersten Vorbereitungen rund um den Dia de los Muertos in Kontakt: Bei einem Backkurs lernen Sie, wie das typische „Pan de Muerto“, ein süßes Hefebrot, zubereitet wird. Am Festtag selbst wird dieses Oft an den Gräbern der Verstorbenen niedergelegt. Übernachtung wie am Vortag.

    Hampton Inn & Suites Mexico City Centro Historico
  • Farbenfrohe Boote in den schwimmenden Gärten von Xochimilco, Mexiko-Stadt

    3. Tag: Schwimmende Gärten von Xochimilco, gruselige Puppeninsel, Gärtnereibesuch & Totenhunde 1×F

    Montag, den 23.10.2023

    Am Morgen werden Sie auf einer ausgiebigen Bootsfahrt durch die farbenfrohen Kanäle des Stadtteils Xochimilcowerden feststellen, warum diese auch „schwimmende Gärten“ genannt werden und wie sehr sich hier die Lebensfreude der Mexikaner widerspiegelt. Schließlich erreichen Sie die sagenumwobene Puppeninsel, die für einen gruselig-schönen Schauer sorgen wird – ihre Geschichte wird Ihnen den Atem stocken lassen. Sie erfahren, warum die Bäume der gesamten Insel voller verwitterter, kaputter Puppen hängen. Im Anschluss widmen wir uns wieder den farbenfrohen Seiten der Festtage: Sie besuchen eine Cempasuchil-Gärtnerei, in der die typischen, orangefarbenen Studentenblumen gedeihen, die die Altäre zum Dia de los Muertos schmücken. Außerdem besuchen Sie das Museum Dolores Olmedo, welches über eine angeschlossene Zucht des Xoloitzcuintle, des mexikanischen Totenhundes, verfügt. Übernachtung wie am Vortag.

    Hampton Inn & Suites Mexico City Centro Historico
  • Pappmaschee-Catrina,  Dia de los Muertos

    4. Tag: Frida Kahlo-Museum & La Catrina-Workshop in Coyacan 1×F

    Dienstag, den 24.10.2023

    Heute wartet das wunderschöne Frida Kahlo-Museum auf Sie. Auf dem Weg zurück nach Mexiko-Stadt stoppen Sie im Stadtviertel Coyoacan, der seine Altäre zum Tag der Toten stets auf eine ganz andere Art und Weise präsentiert. In Vorbereitung darauf wartet ein ganz besonderer Workshop auf Sie, in dem Sie eine echte Catrina-Figur aus Pappmaschee herstellen. „La Catrina“ ist eine der symbolträchtigsten Figuren des Dia de los Muertos-Kultes und stellt eine wohlhabende Dame in opulenter Robe mit einem Totenkopfschädel dar. Die Darstellungen der Catrina tauchten während der Revolution vermehrt auf, um sich über die vorrevolutionäre Oberschicht lustig zu machen. Doch spätestens seit Diego Rivera sie in seinem Gemälde Sonntagsträumerei darstellte, hat sich der Kult um die Figur verselbstständigt. Gemeinsam gestalten Sie eine der Figuren mit Totenkopfschädel und erfahren mehr über sie. Übernachtung wie am Vortag.

    Hampton Inn & Suites Mexico City Centro Historico
  • Der aktive Vulkan Popocatepetl mit Aschewolke im Abendlicht

    5. Tag: Mexiko-Stadt – NP Popocatepetl-Itzaccíhuatl – Pyramide von Cholula – Puebla 1×F

    Mittwoch, den 25.10.2023

    Bei diesem Tagesausflug kommen Sie den beiden berühmten Vulkanen Popocatepetl und dem daneben liegenden Itzaccíhuatl ganz nah. Es handelt sich dabei um Mexikos zweit- und dritthöchste Berggipfel, welche südöstlich von Mexiko-Stadt liegen. Angekommen am Gebirgspass Paso Cortez im Nationalpark Popocatepetl-Itzaccíhuatl haben Sie Zeit die Gegend zu erkunden und die atemberaubende Aussicht auf die zwei Vulkane zu genießen. Auf Ihrem weiteren Weg in Richtung Puebla besichtigen Sie den Tempel Santa María Tonantzintla und lernen die heilige Stadt Cholula kennen. Hier besichtigen Sie die von der Ausdehnung her größte Pyramide Mexikos. Schließlich im kolonialen Puebla angekommen, unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das historische Zentrum, auf dem Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale und die Kirche Santo Domingo kennenlernen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km).

    Hotel Colonial De Puebla
  • Santa Prisca Kathedrale in Taxco

    6. Tag: Puebla – Silberhandwerk in Taxco – Cuernavaca, Stadt des ewigen Frühlings 1×F

    Donnerstag, den 26.10.2023

    Der heutige Tag führt Sie zunächst nach Taxco. Die Silberstadt ist berühmt für ihr qualitativ hochwertiges Silberkunsthandwerk, welches man überall zu erschwinglichen Preisen erwerben kann. Neben anderen Sehenswürdigkeiten besuchen Sie mit Ihrer Reiseleitung die Kirche Santa Prisca und eine echte Silberfabrik, wo Sie beobachten können, wie die wunderschönen Schmuckstücke entstehen. Danach fahren Sie nach Cuernavaca, die Stadt, die aufgrund Ihres Klimas auch die „Stadt des ewigen Frühlings“ genannt wird. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km).

    Hotel Mision Cuernavaca
  • Die Kapelle von Cuernavaca

    7. Tag: Stadtbesichtigung Cuernavaca – Tepoztlan 1×F

    Freitag, den 27.10.2023

    In der „Stadt des ewigen Frühlings“ verleben Sie heute einen entspannten Vormittag: Sie besichtigen die Kathedrale und den schönen Hauptplatz und haben im Anschluss noch ein wenig Zeit zur eigenen Verfügung, um durch die Gassen zu schlendern. Weiter geht es nach Tepoztlan, einem idyllischen Pueblo Magico, einer Bezeichnung für besonders schöne Kleinstädte in Mexiko. Auch diese Stadt lädt mit ihren charmanten Straßen und Gassen zum Bummeln ein. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 135 km).

    Nican Mo Calli
  • Ausblick von der archäologischen Stätte Tepozteco

    8. Tag: Gipfelbesteigung zur Pyramide Tepozteco – Teotihuacan 1×F

    Samstag, den 28.10.2023

    Heute sind Sie aktiv unterwegs. Ziel ist die Tepozteco-Pyramide, die sich oberhalb der Stadt auf einem beeindruckenden Steinfelsen befindet. Das letzte Stück der Wanderung wird etwas abenteuerlich, denn Sie klettern auf einer fest in den Felsen verankerten Leiter auf die Spitze der Pyramide. Die sportlichen Mühen der mittelschweren Wanderung werden mit einem fantastischen Panoramaausblick über das Tal belohnt. Wer nicht wandern möchte, kann die Zeit nutzen und durch den kleinen, hübschen Ort schlendern. Im Anschluss geht es weiter nach Teotihuacan, die Stadt der Götter. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 500 m↑↓, 4 km). (Fahrzeit ca. 2,5h, 115 km).

    Hotel Villas Arqueologicas Teotihuacan
  • Teotihuacan – beeindruckende Sonnenpyramide

    9. Tag: Teotihuacan mit einem Schamanen – Queretaro 1×F

    Sonntag, den 29.10.2023

    Mit der archäologischen Stätte von Teotihuacan steht heute ein ganz besonderer Höhepunkt auf Ihrem Reiseplan. Die seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stätte ist wegen ihrer Ausmaße und Ihrer Bedeutung als wichtigste kulturelle, wirtschaftliche und auch militärische Stadt Mesoamerikas um 100 und 650 n. Chr. heute wirklich als Ruinenmetropole zu bezeichnen. Hier treffen Sie einen Schamanen, der Sie in die Geheimnisse der Anlage einweihen wird. Sie besuchen die Sonnen- und Mondpyramide und werden Zeuge einer typischen, mystischen Zeremonie des Schamanen. Weiter geht es nach Queretaro, der Wiege der Revolution. Der Tag der Toten steht unmittelbar bevor und die Stadt schmückt ihre Altäre immer gerne mit Bezug zur Stadtgeschichte – lassen Sie sich überraschen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 225 km).

    Hotel Quinta Lucca
  • Blumenaltar für einen Verstorbenen

    10. Tag: Queretaro & der Dia de los Muertos: Altar bauen und schmücken 1×F

    Montag, den 30.10.2023

    Genießen Sie DEN Tag in dieser farbenfrohen Kolonialstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Auf einem Rundgang durch den historischen Stadtkern besuchen Sie u.a. die Plaza de la Independencia, den Convento de la Cruz, das bekannte Aquädukt von Queretaro und die Casa de la Marquesa, das schönste Monument der Stadt. Im Anschluss tauchen Sie voll ein in den Kult um den Dia de los Muertos. Heute, am Vorabend von Allerheiligen, kaufen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter die Utensilien, um einen eigenen Altar zu bauen. Lassen Sie sich einweihen in die Kunst des Altarbauens und -schmückens – eine wahrhaft lebendige Tradition zum Tag der Toten. Genießen Sie die festliche, ausgelassene Stimmung in der Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel Quinta Lucca
  • Traditioneller Grabschmuck zum Dia de los Muertos

    11. Tag: Queretaro – Guanajuato: Mumienausstellung und abendliche Fiesta auf dem Friedhof 1×F

    Dienstag, den 31.10.2023

    Ihre Reise führt Sie heute nach Guanajuato, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates und mit ihrem bunten Straßen- und Gassengewirr die wohl schönste Minenstadt Mexikos. In Guanajuato angekommen geht es in das schaurig-berühmte Mumienmuseum. Hier sehen Sie die mumifizierten Überreste der geografischen und kulturellen Vorfahren der Region (von 1870 bis 1984), die derzeit größte Sammlung natürlicher Mumien der Welt. An diesem besonderen Abend des Dia de los Muertos erreichen Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise: Sie besuchen einen der bunt geschmückten Friedhöfe der Stadt und beobachten, wie festlich der Tag der Toten zelebriert wird und die Verstorbenen geehrt werden. Diese Kultur ist uns gleichwohl fremd, als auch eine schöne Gelegenheit die eigenen Ansichten zu Tod, Vergänglichkeit und der unwiederbringlichen Lebenszeit zu überdenken. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 150 km).

    Hotel Mision Guanajuato
  • Buntgeschmückte Straßen in Guanajuato bewundern

    12. Tag: Stadtrundgang, geschmückte Straßen und kulinarischer Marktbesuch in Guanajuato 1×F

    Mittwoch, den 01.11.2023

    Sie unternehmen einen Stadtrundgang, bei dem Sie das Geburtshaus Diego Riveras, die Universität, das berühmte Kussgässchen und die Kathedrale kennenlernen. Danach gehen Sie zum steinernen Monument des Pipila oberhalb der Stadt, wo Sie einen wunderschönen Blick über ganz Guanajuato genießen können. In den Straßen selbst werden Sie den wunderschönen Schmuck und die Altäre anlässlich des Dia de los Muertos bewundern können, denn heute enden mit Allerseelen die Feierlichkeiten. Der Schmuck aber bleibt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, einen der bunten Märkte zu besuchen und regionale Spezialitäten zu probieren – eine ganz besondere Freude auch für Ihre Reiseleitung. Je nach Zeit und Appetit essen Sie auf dem Markt zu Abend oder in einem örtlichen Restaurant. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel Mision Guanajuato
  • Kathedrale in San Miguel de Allende

    13. Tag: San Miguel de Allende: Rundgang in der Stadt der Künstler & Kunsthandwerk-Workshop 1×F

    Donnerstag, den 02.11.2023

    Ihre Reise führt Sie in die Kolonialstadt San Miguel de Allende, auch bekannt als die „Stadt der Künstler“. Sie besuchen die außergewöhnliche und beeindruckende neogotische Kirche, die aus wunderschönem, rosafarbenem Stein gebaut wurde und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt ist. Im Geburtsort des mexikanischen Freiheitskämpfers Ignacio Allende besuchen Sie außerdem das Casa-Allende-Museum. Danach dürfen Sie hier in der „Stadt der Künstler“ selbst künstlerisch aktiv werden: In einem Workshop stellen Sie Ihre eigene Kolibri-Figur aus Holz oder Kupfer her – ein wundervolles, weiteres Andenken an diese einmalige Reise! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h, 80 km).

    Mision San Miguel de Allende
  • Queretaro Bernal Monolith

    14. Tag: San Miguel – magischer Monolith von Bernal – San Gil 1×(F/A)

    Freitag, den 03.11.2023

    Heute geht es nach Bernal, einem kleinen Pueblo Magico, das für seinen Monolithen bekannt ist, dem magische Kräfte nachgesagt werden. Nach einem kurzen steilen Aufstieg zur Aussichtsplattform auf dem drittgrößten Monolithen der Welt bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über das Umland. Der kleine Ort ist außerdem für seine gefüllten Teigtaschen (Gorditas) bekannt. Probieren Sie die lokale Spezialität gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung. Im Anschluss geht es weiter nach San Gil. Bei einem gemeinsamen Abschlussabendessen lassen wir gemeinsam unsere eindrucksvolle Reise Revue passieren. (Gehzeit ca. 1-2h, 100 m↑↓, 1,5 km). (Fahrzeit ca. 3h, 175 km).

    Hotel Mision San Gil Queretaro
  • Mexikanische Opale

    15. Tag: San Gil – Besuch einer Opalmine – Flughafen Mexiko-Stadt 1×F

    Samstag, den 04.11.2023

    Nach dem Frühstück besuchen Sie eine Opalmine. Um dorthin zu gelangen, ist eine abenteuerliche Fahrt mit einem Geländewagen notwendig. In der oberirdischen Mine können Sie den Arbeitsprozess beobachten und selbst einen Opal schlagen. Danach besichtigen Sie die Werkstatt, in der der wertvolle Stein weiterverarbeitet wird, bevor es im Anschluss zum Flughafen Mexiko-Stadt geht, wo Ihre Mexiko-Reise endet. Rückflug nach Deutschland. (Fahrzeit ca. 3h, 220 km).

  • 16. Tag: Rückkehr aus Mexiko

    Sonntag, den 05.11.2023

    Ankunft in Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Mexiko-Stadt und zurück mit KLM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • DIAMIR-Reiseleitung
  • Zusätzlich wechselnde Englisch sprechende, lokale Reiseleitung
  • Alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 1×M, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; Optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Schwimmende Gärten von Xochimilco & gruselige Puppeninsel
  • Im Backkurs ein traditionelles „Pan de Muertos“ herstellen
  • Maya-Stätte Teotihuacan: Zeremonie mit einem Schamanen
  • Guanajuato: Besuch der weltgrößten Mumiensammlung
  • San Miguel de Allende: Kunsthandwerk in der Künstlerstadt
  • Festlicher Friedhofsbesuch im farbenfrohen Guanajuato

Das Besondere dieser Reise

  • Kreativ werden: Wir schmücken einen Altar in Querétaro
  • Kunsthandwerk selbst herstellen: schaurig-schöne La Catrina

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Anforderungen

Diese Kulturreise erfordert keine gesundheitlichen Voraussetzungen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kontakt mit den Einheimischen und dem Erleben der Kultur. Für die kleinen Wanderungen an Tag 8 und 14 sollten Sie über genügend Kondition für einen kurzen, steilen Aufstieg verfügen, wir nehmen uns aber ausreichend Zeit. Für alle, die nicht wandern möchten, besteht die Möglichkeit am Fuße der Aussichtspunkte eigene Unternehmungen zu machen, bis die Wandergruppe wieder zurück ist.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Die aktuellen Hinweise zu Einreise & Zoll sowie zur Gesundheit finden Sie stets aktualisiert auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Mexiko