Südafrika

Südafrika – Die besondere Reise

Viel erleben und trotzdem Gutes tun – Südafrika intensiv mit Übernachtung in nachhaltigen Lodges

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1450 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SUEECO

Kapstadt, Franschhoek, Oudtshoorn, Knysna und Addo-Elephant-Nationalpark – diese Orte zergehen Südafrika-Fans auf der Zunge.

Ökologische Unterkünfte – außergewöhnlich präsentiert

Für alle, die Wert auf außergewöhnliche Unterkünfte legen, haben wir mit dieser Reise das passende Paket geschnürt. Wie wäre es mit zwei Übernachtungen in der deutsch geführten Luxuslodge in den Kapstädter Weinbergen oder direkt am einsamen Strand des Indischen Ozeans? Wie wäre es mit einem außergewöhnlichen Frühstück im Herzen von Franschhoek oder mit einer Übernachtung mit Meerresrauschen im Ohr? Wir legen Wert auf ökologische Lodges mit dem gewissen Etwas.

Privates Wildreservat mit zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten

Abgerundet wird die Reise durch zwei Übernachtungen im privaten Kariega-Wildreservat unweit von Port Elizabeth.

Höhepunkte

  • Exklusivität pur: von der Luxuslodge in den Kapstädter Weinbergen zum privaten Wildreservat
  • Ökologische, nachhaltige Lodges für höchste Ansprüche

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Beliebte Route gepaart mit den versteckten Schönheiten Südafrikas

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.09.2019 31.12.2019 ab 2150 EUR Anfragen
2020
01.01.2020 30.04.2020 ab 1920 EUR Anfragen
01.05.2020 31.08.2020 ab 1450 EUR Anfragen
01.09.2020 31.12.2020 ab 1920 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Kapstadt von oben

    1.–2. Tag: Ankunft in Kapstadt 1×F

    Herzlich willkommen in Südafrika! Am Internationalen Flughafen in Kapstadt angekommen, fahren Sie zu Ihrer ersten Unterkunft, der Glen Avon Lodge. Kapstadt ist für viele die schönste Stadt der Welt. Die Lage von Südafrikas „Mutterstadt“ am Fuße des mächtigen Tafelberg-Massivs, inmitten eines Nationalparks von besonderer Schönheit und umgeben von zwei Weltmeeren mit herrlichen, ausgedehnten Sandstränden begeistert jedes Jahr unzählige Besucher. Zahlreiche Museen, viele große Grünflächen wie der Company’s Garden, das Malaienviertel „Bo-Kaap“ oder Robben Island sind nur wenige der vielen interessanten Attraktionen, die Kapstadt zu bieten hat. Auch die Museenlandschaft ist vielfältig und so beherbergt Kapstadt heute eines der interessantesten zeitgenössischen Museen der Welt. Das MOCAA, das „Zeitz Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst“.
    Die Glen Avon Lodge befindet sich im malerischen Weinanbaugebiet von Kapstadt. Idyllisch gelegen und doch ganz nah bei den Top-Sehenswürdigkeiten. Das inhabergeführte 5-Sterne-Boutique-Hotel bietet seinen Gästen 20 elegante Zimmer und Suiten und liegt im namenhaften Weinanbaugebiet Constantia Valley. Sämtliche Zimmer und Suiten verfügen über eine private Terrasse oder einen Balkon mit herrlichem Blick. Im historischen kap-holländischen Herrenhaus befinden sich die Gäste-Lounge und der Speisesaal.

    Im Sinne der Umwelt: Die Glen Avon legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Dementsprechend stehen Mülltrennung und Wassereinsparung sowie der Kauf von regionalen biologischen Produkten im Vordergrund. Weiterhin verfügt die Lodge über Wärmepumpen und Solarzellen in allen Zimmern. Als Anerkennung dieser und auch noch weiterer ökologischer Initiativen hat die Lodge das "GT-Active Green Certificate“ erhalten.

    Glen Avon Lodge Boutiquehotel
  • Weinland um Stellenbosch

    3.–4. Tag: Kapstadt – Franschhoek 2×F

    Heute reisen Sie weiter ins berühmte Kap-Weinland, welches sich nicht weit von Kapstadt entfernt befindet. Das Weinland ist eine wunderbare Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Als sehr facettenreiche Gegend bekannt, finden Sie alles von malerischen kleinen Orten bis hin zu 1500m hohen, schroffen Bergformationen mit atemberaubenden Pass-Straßen. Hier im Weinland liegt auch der Ursprung der Kap-Holländischen Architektur, die überall im bekannten Städtedreieck Stellenbosch – Paarl – Franschhoek bis heute noch deutlich wahrzunehmen ist. Die Weinprobe sowie eine Besichtigung der dunklen, kühlen und angenehm nach Holz riechenden, Weinkeller gehört zu den Höhepunkten einer jeden Reise ans Kap. Des Weiteren betreiben viele der Weingüter exzellente Restaurants mit erlesenen Speisen oder anderer auf den Wein abgestimmter Köstlichkeiten, wie z. B. die bekannten „Winzer- und Käseplatten“. Lassen Sie sich von der Umgebung des Weinlandes verzaubern und genießen Sie die südafrikanischen Weine, während Sie etwas mehr über die Weinproduktion erfahren! Sie verbringen zwei Nächte im Corner House im Zentrum von Franschhoek . Das Corner House garantiert Ihnen einen traumhaften Urlaub in einer gemütlichen Atmosphäre. Es befindet sich außerdem nur fünf Minuten vom Hugenotten-Monument entfernt. Das inhabergeführte Gästehaus hat komfortable Zimmer, einen Außen-Pool, kostenfreie Parkplätze und ein besonders schmackhaftes Frühstück. Wifi-Internetzugang ist überall im Hotel vorhanden. Lassen Sie für ein paar Tage Ihren Alltagsstress hinter sich und genießen Sie einfach Ihren Aufenthalt in diesem zauberhaften Kleinod. 2 Übernachtungen im Corner House. (Fahrstrecke: ca. 92 km)

    Im Sinne der Umwelt: Die Inhaberin, Michaela Julian, ist Gründerin der Hospitality Academy in Franschhoek, einem sozialen Aufstiegsprogramm, bei dem 20 Studenten in allen Bereichen des Gastgewerbes ausgebildet werden.

  • Protea - Südafrikas Nationalblume

    5. Tag: Franschhoek – Robertson 1×F

    Nach dem Frühstück fahren Sie heute weiter ins Landesinnere, nach Robertson. Robertson ist als die „kleine Stadt mit großem Herz“ bekannt. Im Schatten der majestätischen Langeberg Mountains mit dem Breede River liegt in Robertson das westliche Tor zum Herzen der Route 62, nur 1,5 Stunden gemütliche Fahrt von Kapstadt entfernt. Viktorianische Gebäude, Jacaranda gesäumte Straßen, Weinberge gesäumt mit Rosen, rote und gelbe Cannas oder Bougainvilleas sind Teil der Kulisse dieser reizvollen Stadt. Diese Region ist für seine Weine bekannt, aber die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Unterkünfte und kulinarischen Erlebnisse, kombiniert mit einer spektakulären Landschaft und die herzliche Gastfreundschaft der Menschen, macht es zu einem großartigen Ausflugziel. Besuchen Sie einen der vielen Weinberge oder eine Oliven Farm. Robertson bietet Ihnen außerdem einige Kunstgalerien, oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Breede River bei Viljoensdrift. Die Saggy Stone Brauerei ist ebenfalls nur 25 km von Robertson entfernt. Sie verbringen zwei Nächte im Robertson Small Hotel. Dieses luxuriöse Hotel befindet sich in Robertson und ist nur 1,8 km von der Klipdrift Distillery und 10,3 km von der Graham Beck Winery entfernt. Es bietet Ihnen zwei Außenpools, ein Restaurant und Bar/Lounge. Außerdem können Sie die Massage- und Behandlungsräume, Concierge-Service und Textilreinigungsservice nutzen. Dieses Haus bietet Ihnen eine Minibar mit kostenlosen Leckereien und Bademänteln, WLAN-Internetzugang (kostenlos) und Fernseher mit Satellitenempfang. Übernachtung im Robertson Small Hotel. (Fahrstrecke: ca. 116 km)

    Besonderer Höhepunkt: Das Restaurant im Robertson Small Hotel wird von Chris Erasmus, einem sehr bekannten lokalen Chefkoch, geleitet.

  • Erdmännchen-Safari

    6.–7. Tag: Robertson – Oudtshoorn 2×F

    Heute fahren Sie nach Oudtshoorn, die „Welthauptstadt“ der Straußenzucht, denn der flugunfähige Vogel hat die Stadt Anfang des letzten Jahrhunderts berühmt gemacht. Damals waren Straußenfedern sehr begehrt und der Ort entwickelte sich durch die Zucht der Tiere rasant. Wir empfehlen den Besuch einer einheimischen Straußenfarm. Erleben Sie hier den größten Vogel der Welt während einer Vorführung und erfahren Sie Wissenswertes über sein Leben und seine Aufzucht. Sie verbringen zwei Nächte im De Zeekoe Guesthouse. Das De Zeekoe Guesthouse liegt auf einem 2000 ha großen Gelände am Ufer des Oliphants River, ca. 10 km von Oudtshoorn entfernt. Es ist eine weitläufige Working-Farm im typischen Karoo-Stil, die unter anderem Straußenzucht betreibt. Sie können die Tage mit Wandern, Radfahren, Fischen und Kanu fahren verbringen oder einfach die friedliche Umgebung genießen. Als besonderer Höhepunkt wird eine Meerkat-Safari angeboten. Die 19 individuell eingerichteten Zimmer im Haupthaus sind mit Fussbodenheizung, Klimaanlage, Ventilator, Telefon, Safe, TV, Föhn, Minibar und Tee-/Kaffeekocher ausgestattet. Einige verfügen über einen eigenen Balkon oder eine Veranda mit wunderschönem Blick auf die Berge. 2 Übernachtungen im De Zeekoe Guesthouse. (Fahrstrecke: ca. 270 km)

    Der besondere Aspekt: Das De Zeekoe Guesthouse beschäftigt 20 Familien und gibt ihnen ein Zuhause auf der Farm. Der Fokus liegt hierbei auf der Verbesserung des Lebensstandards der Gemeinde und dem Ausbau der Zeekoegat Grundschule.

    De Zeekoe Guestfarm
  • Blick auf die Knysna Lagune

    8.–9. Tag: Oudtshoorn – Knysna – Plettenberg Bay 1×F

    Heute geht Ihre Reise weiter nach Knysna, das touristische Zentrum der Garden-Route. Dem Beispiel Kapstadt folgend wurde auch eine kleine Waterfront mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr gebaut. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind groß. Knysna liegt an einer ausgedehnten Lagune, die sich sehr gut für alle Möglichkeiten von Wassersport eignet. Die Bucht wird von zwei eindrucksvollen Sandstein-Felsen eingerahmt, den Knysna Heads. Einen dieser Felsen kann man mit dem Auto ansteuern und so einen sensationellen Blick über die Lagune genießen. Im Hinterland erstreckt sich der Knysna Forest, der mit einer Fläche von 80.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet in Südafrika darstellt. Nach einer ca. halbstündigen Fahrt erreichen Sie Ihre Lodge in Plettenberg Bay. Direkt am Strand gelegen und mit wunderschönem Blick auf den Indischen Ozean schläft es sich besonders gut. 2 Übernachtungen in der Robberg Beach Lodge. (Fahrstrecke: ca. 160 km)

    Im Sinne der Umwelt:

    Die Lodge gehört der Hotelgruppe Lion Roars an. Diese haben im Jahre 2010 eine Stiftung gegründet.

    • Partnerschaft mit örtlichen Schulen, Waisenhäusern und Selbsthilfeprojekten für ausgewählte Gemeinschaftsinitiativen.
    • Erhaltung und Schutz bedrohter Nashornpopulationen im südlichen Afrika.
    • Erhaltung des Baakens River Valley in Port Elizabeth (Seahorse Africa – Küsten- und Marine-Projekte mit Sitz in Plettenberg Bay)

    Die Robberg Beach Lodge verfügt über Wärmepumpen in den neueren Abschnitten des Anwesens im Robberg House und in Beachy Head. Außerdem spendet Robberg Beach Lodge jedes Jahr alle alten Wäsche- und Handtücher an eine Wohltätigkeitsorganisation.

  • Cape St Francis

    10.–11. Tag: Plettenberg Bay – Cape St. Francis 2×F

    Östlich von Plettenberg Bay, an der Mündung des Kromme-Flusses liegt der schicke Ferienort St. Francis. Das Dorf ist eine architektonische Einzigartigkeit in Südafrika, da nahezu alle Häuser reetgedeckt sind. St. Francis Bay ist ein Paradies für Wassersportler. Der weiße Sandstrand bietet hervorragende Bedingungen für das Wellenreiten. Während der Walsaison, die von August bis Oktober dauert, kann man diese majestätischen Tiere häufig in der Bucht von St. Francis beobachten. Der Hafen ist Zentrum des Tintenfisch-Fangs und außerdem beliebter Ausgangspunkt für Hochsee-Angeltörns. Das Cape St. Francis Resort befindet sich an einem langen einsamen Sandstrand an dessen Ende ein Leuchtturm thront und sich die Surfer ein Stelldichein geben. Das Besondere: Ein Ausritt, ein Picknick am Strand oder ein entspannender Spaziergang am Strand gehören zu den wunderschönen Urlaubserlebnissen. Übernachten werden Sie in einem der Club Break Appartements, welches mit Bad oder Dusche und WC, Haartrockner, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten und einer Kitchenette ausgestattet ist. Die schöne Sonnenterrasse und der Swimmingpool laden zum Entspannen ein. 2 Übernachtungen im Cape St. Francis Resort. (Fahrstrecke: ca. 175 km).

    Im Sinne der Umwelt: Die Lodge hat in einigen Cottages Wärmepumpen installiert. Des Weiteren wird das Schwimmbad mit Solarenergie betrieben. Des Weiteren unterstützt das St. Francis Resort das Talhado Children’s Haven. Darüber hinaus unterstützen Sie mehrere lokale Suppenküchen für bedürftige Menschen.

    Cape St Francis Costal Resort
  • Sundowner im Busch mit den Giraffen

    12.–13. Tag: Cape St. Francis – Kariega-Game-Reserve 2×(F/M/A)

    Das Kariega Game Reserve liegt in einer idyllischen Umgebung im Eastern Cape. Hoch über dem spektakulären Kariega River Valley gelegen, kommen Sie der wundervollen afrikanischen Wildnis näher. Dieses 5000 Hektar große private Wildreservat ist ein Schutzgebiet für unzählige Arten aus der Tier- und Pflanzenwelt, wie zum Beispiel Löwen, Elefanten, Büffel, Leoparden, Nashörner, Nilpferde, Giraffen, Zebras, Eland, Wildebeest, Wasserböcke und eine Vielzahl an Antilopen. Nach dem Check-in in der Kariega River Lodge begeben Sie sich mit erfahrenen Rangern auf eine Abendpirschfahrt im offenen Geländewagen. Es wird Ihnen in der Wildnis ein Sundowner-Drink serviert, bevor Sie zur Lodge zurückfahren, um sich am warmen Holzfeuer aufzuwärmen und ein köstliches Abendessen zu genießen. Früh morgens, wenn Afrikas wilde Tiere aufwachen, brechen Sie zu einer kombinierten Safarifahrt und einer Flussfahrt auf dem Kariega Fluss auf. Um etwa 9:30 Uhr genießen Sie ein spätes Frühstück in der Lodge. Zwischen Frühstück und Mittagessen können Sie entspannen oder aus verschiedenen Aktivitäten auswählen. Machen Sie eine geführte Wanderung auf den zahlreichen Wanderwegen, beobachten Sie die Tiere auf dem Sattel eines Mountainbikes oder erforschen Sie den Kariega Fluss bei einer Kanusafari. Nach dem Mittagessen können Sie sich ausruhen und um 16 Uhr nochmals auf eine Safarifahrt gehen. Danach wird Ihnen das Abendessen in der Lodge oder in der offenen afrikanischen Boma serviert. Die Ukhozi Lodge ist einzigartig. Frisch renoviert präsentieren sich die zehn geräumigen, klimatisierten und geschmackvoll ausgestatteten Suiten. Sie bietet Ihnen luxuriöse Ruhe und Stille. Ein eigener Pool, Klimaanlage, Kaffee- und Teezubereiter und eine private Aussichtsterrasse runden das Interieur gelungen ab. In der Lodge können Sie einen ruhigen Platz in einer der Lounges finden und in einem Buch aus der Bibliothek lesen, am Pool entspannen, dem Prasseln des Kaminfeuers lauschen oder auf der herrlichen Sonnenterasse relaxen. Täglich finden 2 Pirschfahrten statt. 2 Übernachtungen in der Kariega Ukhozi Lodge. (Fahrstrecke: ca. 250 km)

    Das Besondere: Die Lodge betreut zwei Schulprojekte, um die Bildung des Landes zu verbessern und gibt Freiwilligen die Möglichkeit, sich für den Schutz der Tiere, vor allem der Nashörner und Leoparden im Reservat einzusetzen.

    Kariega Ukhozi Lodge
  • 14. Tag: Abreise 1×F

    Heute heißt es Abschied nehmen von einem Land, das Sie in den vergangenen Tagen von seiner schönsten Seite erleben konnten. Sie fahren zum Flughafen Port Elizabeth, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben. (Fahrstrecke ca. 45 km).

Enthaltene Leistungen ab Kapstadt/an Port Elizabeth

  • 2x Aktivitäten pro Tag im Kariega Game Reserve
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • 4 Ü: Gästehaus im DZ
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 2×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Exklusivität pur: von der Luxuslodge in den Kapstädter Weinbergen zum privaten Wildreservat
  • Ökologische, nachhaltige Lodges für höchste Ansprüche

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Beliebte Route gepaart mit den versteckten Schönheiten Südafrikas

Hinweise

Die benannten Lodges und Unterkünfte sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte, die sich in Ausnahmefällen jedoch noch ändern können. Alternative Unterkünfte weisen einen ähnlichen Standard auf.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss einen Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.